Wahlaufruf - Spirituelle Werte

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wahlaufruf

SOZIALES
Lediglich gut 70 Jahre nach der dunkelsten Zeit, die jemals von Deutschland verursacht wurde, ist der Einzug einer rechtsradikalen, hochgradig fremdenfeindlichen Partei mit teilweise bedenklicher Nähe zum nationalsozialistischen Gedankengut leider so gut wie sicher. Auf der einen Seite muss zwar zugegeben werden, dass Teile ihrer Argumentation tatsächliche Fehler der Vergangenheit geschickt benennen und aufgreifen, um Zulauf zu erhalten; auf der anderen Seite beweisen aber zahllose Lügen, sprachliche Entgleisungen und die Befürwortung eines Schießbefehls auf wehrlose Flüchtlinge, auch auf Frauen und Kinder, wes Geistes Kind die Politiker dieser Partei sind! Ebenso wird schon jetzt unverhohlen darauf gedrängt, die Finanzierung der öffentlich rechtlichen Sender massiv herunterzufahren - logischerweise mit dem Ziel, unerwünschte Berichterstattung zu erschweren - Stichwort "Lügenpresse".

Sehr oft zeigen sich höchst bedenkliche Entwicklungen zuerst in einer Verrohung der Sprache, so auch hier: Da sollen unerwünschte Politiker/innen wie Müll "entsorgt" werden, da ist von einem "Mahnmal der Schande" im Hinblick auf ein Holocaust-Denkmal in Berlin die Rede, von einem "Nationalromantiker", der mit Nazi-Vokabular völlig entgleist ist und mit dieser Bezeichnung von einem Parteigenossen in Schutz genommen wird, usw. Die vollständige Liste wäre sehr, sehr lang. Die Krönung ist für mich allerdings die schon erwähnte Absicht, auf Flüchtlinge schießen zu wollen, die gerade erst selbst der Hölle auf Erden entkommen sind.

Es ist jedenfalls nicht notwendig, die Beweise für eine inhumane, unseren bisherigen Werten widersprechende Gesinnung fortzuführen; sie sind uns in der ganzen Zeit in großer Fülle zur Kenntnis gekommen! Wer sich dennoch für weitere Zitate von Spitzenpolitikern dieser Partei interessiert, sei beispielsweise an folgende Sammlung verwiesen.

Natürlich ist es völlig ausgeschlossen, dass aus derartigen Einstellungen, aus Hass- und Hetzreden, aus Lügen, Spaltungsversuchen, ebenso aus dem dazu gehörenden Wutbürgertum, sich irgendwelcher Aufbau ergeben könnte, den die Wählerschaft gerne bequem erreichen möchte. Dem Schöpfungsgesetz der Wechselwirkung zufolge, das keine andere Ernte zulässt, als es der Aussaat entspricht, geht das aus naturgesetzlichen Gründen nicht!

Im Gegenteil: Schon jetzt ist es sicher, dass die ohnehin schon nicht rosige Debattenkultur im deutschen Parlament nun weiter sinken wird oder sogar regelrecht vergiftet wird; also auf einer Plattform, die das ganze Land, ja sogar die ganze Welt erreicht und prägend für große Bevölkerungsteile ist.

Hier setzt nun mein Appell an, der sich einreiht in die Bemühungen zahlreicher seriöser Medien:

Gehen Sie bitte wählen! Jede Politik- und Wahlverdrossenheit führt lediglich dazu, dass der prozentuale Stimmenanteil dieser rechtsradikalen Partei wächst und damit ihr Einfluss im Bundestag.

Sollte eine Oppositionsführerschaft dieser Partei verhindert werden können, so wäre das schon ein großer Erfolg.

mehr zum Thema: "Lügenpresse"






 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü